Laufen 2019

16. Silvesterlauf Nürnberg

Liebe Sportkameraden, lasst uns das neue Jahr mit dem Nürnberger Silvesterlauf 2018 beginnen.
Ursprünglich nicht geplant, wurde ich fast gezwungen daran teilzunehmen. Eine spezielle Vorbereitung für den 10km Lauf um die Wöhrder Wiese gab es nicht. Die Anreise mit der Straßenbahn klappte gut. Da der Nachwuchs nochmals gestillt werden wollte, kam der Tross jedoch erst mit der letztmöglichen Straßenbahn los. Startunterlagen geholt, umgezogen und den Drang auf die Toilette gehen zu müssen hinuntergeschluckt. Für sowas war 2 Minuten vor Start keine Zeit mehr. Also dann erst im Ziel wieder daran denken.

Die letzten zwei Minuten vor Beginn nahm ich, um mich in der Startaufstellung etwas nach vorne zu bringen, bis ein paar bekannte Läufer, die schneller laufen sollten, noch vor mir waren.
Ich wollte das Jahr mit einer PB über 10km abschließen, daher war die Zeit mit max. 44 Minuten klar vorgegeben.

Die erste der beiden Runden ging und mit knapp über 21 Minuten auf 5km lag ich voll im Plan. Da ich aber Kilometer 4 und 5 etwas „bummelte" zog ich noch einmal an. Immer mit der Gewissheit, nicht am Limit zu laufen. Der Plan war, bei Kilometer 9 noch einmal eine Schippe nachzulegen.
Mit einer 4er Zeit am letzten Kilometer stoppte die Uhr bei 43:32. PB: Check!

Damit war ein sportlich sehr erfolgreiches Jahr beendet. 2 gute Mitteldistanzen, eine ordentliche Olympische Distanz, sowie persönliche Bestzeiten beim HM (SportScheck Run Nürnberg), den 10 km (16. Silvesterlauf Nürnberg) und inoffiziell noch einen Sub4 Marathon gelaufen (8. ING-DiBa Welt-Down-Syndrom-Tag-Marathon).
Ich bin schon gespannt, was das Sportjahr 2019 so bringt!

- CG -

Carsten in Action

Ergebnisse Silvesterlauf Nürnberg

Platz Name Ak Zeit
130 Carsten Götz 25 43:32

Wettkampf-Archiv

Aktuelles

Größter Erfolg der Vereinsgeschichte beim Spreewald-Marathon mehr...